Sønderballe Strandcamping in Dänemark

Die Geschichte einer außergewöhnlichen Hundefreundschaft
21. Juli 2022

Im Mai und Juni 2022 erfüllten wir uns den Traum vom Roadtrip durch Schweden und Dänemark. 7 Wochen, rund 4000 km, mit zwei Hunden und einem Kleinkind, im Wohnwagen bis nach Stockholm und an der Ostküste zurück. Nichts großartig geplant. Einfach nach Tipps, Lust und Laune gereist. Ihr erfahrt hier nach und nach alle Einzelheiten. Folgt uns gerne auf Instagram um keine Updates zu verpassen.

Zur Übersicht: Rund 4000 km durch Dänemark und Schweden – Roadtrip 2022

Unser Stopp

Wir haben uns für die Fahrt über die Öresundbrücke und die Storebæltbrücke entschieden und brauchten vorher auf jeden Fall noch einen Stopp. Mit Kleinkind und zwei Hunden wollten wir uns allen den Stress ersparen. Schließlich hatten wir Urlaub. 😉 Wir wollten langsam anfangen und blieben 3 Tage auf diesem Platz. Die Genner Bucht sah auf den Bildern wirklich schön aus. Das Wetter war Anfang Mai noch knackig kalt und an der Bucht war es etwas windiger. Wir saßen mit unserem kleinen Sohn also nicht vor dem Wagen, sondern im Wagen. Für die Hunde war das Wetter natürlich optimal.

Der Platz

Der Campingplatz ist terrassiert. Das unterste Feld kann von “An- und Abreise-Touristen” genutzt werden. Der Rest des Platzes ist Dauercampern / Saisoncampern vorbehalten. Der untere Teil, den wir also beziehen durfen, ist eigentlich eine Freizeitwiese / Fußballplatz mit einem kleinen, wunderschönen Bach. Parzelliert ist der Platz nicht. Es sind nur die Stromsäulen, die eine grobe Einteilung vorgeben. Mit großen Gespannen ist der Platz also kein Problem. Man fährt auch keine Schräge hoch. Den jungen Besitzern ist es auch egal wie man sich aufstellt. Vor allem wenn alles frei ist, kann man sich seine Stellplatz aussuchen. Da wir in der Vorsaison (Anfang Mai) dort waren, war einfach gar nichts los. Außer einem weiteren Wohnmobil war die gesamte Wiese frei.

Der Platz an sich ist nicht wirklich schön. Leider muss ich das so sagen. So nett und hilfsbereit wie die Eigentümer auch sind, aber das Servicehaus ist sehr in die Jahre gekommen. Wir waren einmal kurz abspühlen und haben dann lieber alles in den Wohnwagen verlegt. Zum Glück sind wir da sehr gut ausgestattet.

Zum Duschen benötigte man zum derzeitigen Zeitpunkt 5 DKK als Münzgeld. Die kann man an der Rezeption bekommen und sie auf die Rechnung setzen, wenn man wie wir, bargeldlos reist.

Die Umgebung

Der Platz liegt direkt gegenüber der “Genner Bucht”. Die Bucht liegt in der Region Haderslev / Aabenraa und ist Teil der dänischen Ostsee. Sie wird von Anglern wohl sehr geschätzt, da diese noch nicht so stark überfischt sei. Als Fußgänger, der vom Campingplatz etwas von der Bucht sehen möchte wird man schnell enttäuscht. Es sind zwar drei Wanderrouten ausgeschildert, die an der Bucht vorbei ins Inland führen, allerdings sind diese auch nur spärlich ausgeschildert und nicht gepflegt. Der Landwirt, hat leider einen großen Teil der Runde einfach zu seinem Feld hinzugezählt und demenstprechend bearbeitet, sodass man leider als Wanderer über den Acker läuft. 60 % der Wanderroute verlaufen dann über eine Landstraße ohne Seitenrand. Ziemlich gefährlich. Wir haben uns also darauf beschränkt nur zur Bucht zu gehen, ein oder zwei Booten zu zussehen und dann wieder zurück zum Platz zu gehen.

1 Comment

  1. […] #2: Sønderballe Strandcamping in Dänemark an der Genner Bucht (3 […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.